Dezember 2017

 

Quälen Sie sich noch mit Problemen oder lösen Sie sie schon? Lösungsorientiert Denken und Handeln

Als Problem bezeichnet man den Unterschied zwischen einem gewünschten Zielzustand und dem gegenwärtig Erreichten. Wir alle haben Probleme, überall und ständig. Doch wie wir sie bewerten, macht einen großen Unterschied. Die einen sehen das Problem als Herausforderung und Anreiz, Dinge anzupacken, andere reagieren gleichgültig darauf und für wieder andere ist es ein Grund, sich zu…

weiterlesen

November 2017

 

Tipp: Modellieren Sie Verhalten!  Geschickt gewählte Vorbilder stärken Ihre Kompetenzen

Oft tritt jemand auf der Stelle und weiß nicht recht warum. Warum kommt es immer wieder zu denselben Konfliktsituationen oder Verhaltensweisen? Warum bekomme ich das nicht in den Griff? Liegt es überhaupt an mir? Im Coaching geht es darum, Probleme und Verhaltensmuster zu erkennen, eingefahrene Strukturen zu verändern und so den Schalter Richtung Verbesserung umzulegen.

 

Mit…

weiterlesen

November 2016

 

Streit unter Mitarbeitern- wer muss sich kümmern?

Dass Konflikte in Organisationen (Unternehmen, Behörden etc.) normal sind und eine klärende und konstruktive Seite haben (Stichwort:"Konflikt als Chance") ist ebenso bekannt, wie die Tatsache, dass ungeklärte Konflikte teuer sind, das Betriebsklima beeinträchtigen und Ressourcen blockieren.

Wer muss sich kümmern?

Die Frage ist, wer für die Konfliktbeilegung verantwortlich ist.…

weiterlesen

August 2016

 

Der Ankereffekt in Verhandlungen- wie Sie ihn nutzen

Das erste Angebot bestimmt das Verhandlungsergebnis

Wer verhandelt, hat es schon beobachtet: ein Angebot wird gemacht und schon steht es im Mittelpunkt des Gesprächs. Das Ergebnis, mit dem die Verhandlungspartner nach Hause gehen, weicht oft nur wenig von diesem Angebot ab.

Woran das liegt? Hier zeigt sich die Wirkung des sogenannten Ankereffekts.

Ankereffekt, was ist das?

Der…

weiterlesen

Mai 2016

 

Streitbeilegung durch Mediation - Reden allein greift oft zu kurz

Wie man Methoden aus der systemischen Familientherapie sinnvoll einsetzen kann

Die klassische Mediation ist ein 5-stufiges Verfahren* und beruht im Wesentlichen auf dem Gespräch. Dieses Vorgehen ist zwar sinnvoll, lässt sich aber mit verschiedenen Werkzeugen sehr gut ergänzen und beschleunigen. Einige dieser ergänzenden Methoden, die wir in unserer praktischen Arbeit erfolgreich nutzen,…

weiterlesen